1. Sport
  2. Olympia

Olympia 2022 Shorttrack: Termine, deutsche Kandidaten, Favoriten, Medaillenchancen - Olympische Winterspiele 2022

Olympia 2022 : Shorttrack bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking

Am 4. Februar 2022 beginnen die Olympischen Winterspiele 2022. Alle Informationen zum Shorttrack bei den Olympischen Winterspielen 2022 finden Sie hier.

Seit wann gibt es Shorttrack bei Olympischen Spielen?

Die Anfänge des Shorttracks lassen sich bis ins Jahr 1905 zurückverfolgen, seine olympische Premiere feierte die Unterdisziplin des Eisschnelllaufs aber erst 1992 mit zwei Einzel- und zwei Staffelentscheidungen in Albertville. Seit Turin 2006 umfasste das Programm acht Entscheidungen, die nun auf neun aufgestockt werden.

Wie viele Entscheidungen fallen in Peking?

Neun. Bei den Frauen und Männern werden jeweils über die 500 m, 1000 m und 1500 m neue Olympiasiegerinnen und Olympiasieger gesucht. Dazu kommt bei den Männern die 5000-m-Staffel, bei den Frauen die 3000-m-Staffel. Die Mixed-Staffel feiert ihre olympische Premiere.

Olympia 2022: Welche Deutschen sind qualifiziert?

Nur Anna Seidel. Die 23 Jahre alte Athletin aus Dresden verpasste nach langer und schwerer Verletzung eigentlich die verbandsinterne Olympia-Norm, wurde vom DOSB aber trotzdem nominiert. Für Seidel sind es die dritten Winterspiele, sie geht über 1500 m an den Start. Nach dem Auftritt in Peking will sie ihre Karriere beenden und ein Studium beginnen.

Wie stehen die Medaillenchancen?

Nach langer Verletzungspause wäre Edelmetall für Seidel eine faustdicke Überraschung.

Wer sind die Topfavoriten?

Südkorea ist die erfolgreichste Nation in der olympischen Shorttrack-Geschichte. Der dynamische Sport bringt aber nur selten Seriensieger hervor. Ein Augenmerk liegt auf der Südkoreanerin Choi Min-Jeong, die in Pyeonchang zweimal Gold gewann und den Olympiarekord über 500 m hält. Die Italienerin Arianna Fontana könnte mit ihrer neunten Medaille zur Rekordhalterin in der olympischen Shorttrack-Geschichte aufsteigen. Ein neuer Superstar steht aber schon in den Startlöchern: Suzanne Schulting (Niederlande) gewann 2018 Gold über 1000 m und wurde 2021 Weltmeisterin über jede Einzelstrecke.

Wie ist die Stimmung im deutschen Lager?

Gemischt. Für Seidel ist der Start die Erfüllung eines Traums und der Lohn für ein hart erkämpftes Comeback nach einem schweren Sturz. Mit nur einer einzigen Athletin kann die Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG) aber nicht zufrieden sein. Nur bei der Premiere 1992 in Albertville und 1994 in Lillehammer waren weniger deutsche Athleten dabei - nämlich keine.

  • Olympia 2022 : Eisschnelllauf bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking
  • Dauer, Strecke, Fackelträger : So läuft der olympische Fackellauf für die Winterspiele in Peking
  • Olympia 2022 : Rodeln bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking

Wann sind die wichtigsten Termine in Peking?

Die Medaillen werden zwischen dem 5. und 16. Februar vergeben. Der erste Olympiasieger in der Mixed-Staffel wird dabei direkt zum Start am 5. Februar ermittelt. Seidel geht am letzten Wettkampftag (16. Februar) aufs Eis.

Wie lief es 2018 in Pyeongchang?

Die DESG konnte mit Seidel und Bianca Walter zumindest zwei Athletinnen an den Start bringen, die aber ohne Medaille nach Hause fuhren

Hier geht es zur Infostrecke: Zeitplan der Olympischen Winterspiele in Peking 2022

(sbog/SID)