1. Sport
  2. Olympia

Olympia 2022 Rodeln: Termine, deutsche Kandidaten, Favoriten, Medaillenchancen - Olympische Winterspiele

Olympia 2022 : Rodeln bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking

Am 4. Februar 2022 beginnen die Olympischen Winterspiele 2022. Alle Informationen zum Rodeln bei den Olympischen Winterspielen 2022 finden Sie hier.

Seit wann gibt es Rodeln bei Olympischen Spielen?

Seit den 1930er-Jahren schon wollten die Rodler gerne um Olympiamedaillen fahren, doch es war noch ein weiter Weg: Erst 1964 feierte die Sportart ihre Premiere, schon damals gingen die Einsitzer der Frauen und Männer sowie die Doppelsitzer in die Bahn von Igls. Am Programm sollte sich lange nichts ändern.

Olypimpische Winterspiele 2022: Wie viele Entscheidungen fallen in Peking?

Es wird vier Wettbewerbe geben: Neben den traditionellen Disziplinen ist auch die Teamstaffel olympisch, zum dritten Mal nach 2014 und 2018.

Welche deutschen Kandidaten sind qualifiziert?

Bei den Frauen hofft Natalie Geisenberger (Miesbach) auf das dritte Einzelgold in Folge, Weltmeisterin Julia Taubitz (Oberwiesenthal) ist eine starke Konkurrentin, auch Nachwuchspilotin Anna Berreiter (Berchtesgaden) hat sich gemacht. Das Männer-Aufgebot wird angeführt von Rekord-Weltmeister Felix Loch (Berchtesgaden) und Gesamtweltcupsieger Johannes Ludwig (Oberhof), Max Langenhan (Friedrichroda) rodelt erstmals bei Olympia. Die Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) und die Weltmeister Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) treten im Doppel an.

Olympia 2022: Wie stehen die Medaillenchancen?

Die deutschen Frauen, allen voran Taubitz, prägten den Weltcup und sind auch in Peking erste Medaillenkandidatinnen. Bei den Männern fuhr Ludwig, Überraschungs-Dritter von 2018, seine stärkste Saison und peilt erneut die Medaillen an - Loch muss sich dagegen steigern, um das dritte Einzelgold zu holen. Denn das internationale Männerfeld ist an der Spitze ausgeglichen wie nie. Die deutschen Doppel sollten zweifellos um Gold fahren.

Rodeln bei den Olympischen Winterspielen 2022: Wer sind die Topfavoriten?

Vor allem Madeleine Egle aus Österreich ist in diesem Winter eine ernsthafte Konkurrentin der deutschen Frauen. Bei den Doppelsitzern gelten die Letten Andris und Juris Sics als echte Goldanwärter. Und bei den Männern? Kaum zu sagen: Neben Ludwig und Loch zeigten Medaillenkandidaten aus Österreich, Italien, Lettland und Russland im Saisonverlauf ganz unterschiedliche Leistungen.

Wie ist die Stimmung im deutschen Team?

Freudig, angespannt - und skeptisch. Die deutschen Rodler haben zu Saisonbeginn schlechte Erfahrungen mit den Rahmenbedingungen in China gemacht und diese nicht vergessen. Doch sportlich gibt es viel zu gewinnen. Loch und Geisenberger können sich olympische Denkmäler bauen, Ludwig und Taubitz erstmals ganz oben stehen.

  • Olympia 2022 : Ski-Freestyle bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking
  • Snowboardfahrer bei den Vorbereitungen für die
    Olympische Winterspiele 2022 : Snowboard bei Olympia 2022 - alle Infos zu Teilnehmern, Zeitplan und Regeln
  • Dominik Schwaiger.
    Olympia-Liveblog : Die Flamme ist erloschen - die Winterspiele 2022 sind beendet

Rodeln bei Olympia 2022: Wann sind die wichtigsten Termine in Peking?

Schon einen Tag nach der Eröffnung gehen die Rodler in die Eisbahn: Die Männer absolvieren am Samstag, 5. Januar, ihre ersten beiden Läufe, die zwei weiteren folgen am Sonntag. Gleich am Montag (7.) und Dienstag fahren die Frauen die Medaillen aus, am Mittwoch (9.) sind die Doppelsitzer in nur zwei Durchgängen dran. Den Abschluss bildet am Donnerstag, 10. Februar, die Teamstaffel, gefahren wird an allen Tagen am Mittag deutscher Zeit.

Wie lief es 2018 in Pyeongchang?

Großartig für die einen, tragisch für die anderen. Geisenberger und Wendl/Arlt wiederholten ihre Gold-Coups von Sotschi, Loch dagegen stürzte ab: In der letzten Kurve des letzten Laufs kostete ein Fahrfehler den scheinbar sicheren Sieg. Am Ende stand Rang fünf.

Hier geht es zur Infostrecke: Zeitplan der Olympischen Winterspiele in Peking 2022

(sbog/SID)