Olympia 2018: Diese Wettbewerbe sollten Sie am Mittwoch nicht verpassen

Olympia 2018: Diese Wettbewerbe sollten Sie am Mittwoch nicht verpassen

Am 12. Wettkampftag hat das Team Deutschland wieder gute Chancen auf Edelmetall. Am wahrscheinlichsten sind Medaillen im Frauen-Bob. Viktoria Rebensburg und Kira Weidle haben in der Abfahrt nur Außenseiterchancen. Das DEB-Team kämpft um den Einzug ins Halbfinale.

Das sind die Höhepunkte am Mittwoch (21. Februar):

Langlauf: Norwegens Skilangläuferin Marit Björgen will Olympia-Geschichte schreiben (9 Uhr/MEZ). An der Seite der amtierenden Weltmeisterin Maiken Caspersen Falla peilt die 37-Jährige im Teamsprint die achte olympische Goldmedaille ihrer Karriere an. Damit wäre sie die erfolgreichste Wintersportlerin bei Olympia. Für Deutschland gehen Nicole Fessel und Sandra Ringwald an den Start, die Männer werden durch Thomas Bing und Sebastian Eisenlauer vertreten.

Bob: Die deutschen Bobpilotinnen greifen im Zweier nach ihrem starken Auftakt in Pyeongchang nach den Medaillen (12.40 Uhr/MEZ). Nach zwei Läufen liegt Mariama Jamanka mit Anschieberin Lisa Buckwitz überraschend auf Goldkurs, auf Rang drei folgt vor den abschließenden beiden Läufen Stephanie Schneider mit Annika Drazek. Bei den Männern hatte Francesco Friedrich mit Thorsten Margis bereits Zweier-Gold für Deutschland gewonnen.

Eishockey: Erstmals seit 16 Jahren steht die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft wieder im Olympia-Viertelfinale. In Weltmeister Schweden steht aber eine hohe Hürde zwischen der Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm und dem Einzug ins Halbfinale (13.10 Uhr/MEZ). Schon in der Vorrunde waren die Skandinavier Gegner des DEB-Teams gewesen, unglücklich unterlag Deutschland dort mit 0:1.

(sid)