Eisschnellauf: Uhrig kann nicht über 1500 Meter starten

Eisschnellauf: Uhrig kann nicht über 1500 Meter starten

Die Berlinerin Michelle Uhrig kann wegen einer Erkrankung das Olympia-Rennen der Eisschnellläuferinnen am Montag über 1500 Meter in Gangneung nicht in Angriff nehmen. "Sie war zwei Tag erkältet, befindet sich aber auf dem Wege der Besserung", sagte Cheftrainer Jan van Veen am Sonntag.

Daher sei nun geplant, die Berlinerin am Mittwoch über 1000 Meter einzusetzen und dafür die Inzellerin Roxanne Dufter pausieren zu lassen. Somit werden über 1000 Meter Gabriele Hirschbichler aus Inzell, die Erfurterin Judith Dannhauer und Uhrig am Start sein.

(dpa)