Halfpipe: Johannes Höpfl scheitert in der Qualifikation - Shaun White mit Bestwert

Snowboard-Halfpipe: Höpfl scheitert in der Qualifikation - White mit Bestwert

Snowboarder Johannes Höpfl hat den Einzug in das Halfpipe-Finale bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang deutlich verpasst. Der 22-Jährige aus Passau belegte in der Qualifikation am Dienstag mit 59,50 Punkten Platz 23.

Für den Einzug in den Endkampf der besten Zwölf in der Nacht zum Mittwoch (02.30 Uhr) hätte der einzige deutsche Teilnehmer 17,50 Punkte mehr gebraucht.

Bester Snowboarder in den beiden Qualifikationsläufen war der zweimalige Olympiasieger Shaun White. Der US-Superstar zeigte mit 98,50 von 100 möglichen Punkten einen fast perfekten Lauf.

Weltmeister Scotty James aus Australien kam mit 96,75 Punkten auf Rang zwei, Ayumu Hirano aus Japan (95,25) wurde Dritter. Sotschi-Olympiasieger Iouri Podladtchikov musste seine Teilnahme wegen der Folgen seines Sturzes bei den X-Games absagen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE