Kein gutes Omen: Beckert auch über 10.000 Meter gegen Kramer

Kein gutes Omen: Beckert auch über 10.000 Meter gegen Kramer

Der Erfurter Patrick Beckert muss bei Olympia auch über 10 000 Meter am Donnerstag gegen den niederländischen Eisschnelllauf-Superstar Sven Kramer antreten. Kein gutes Omen für den Thüringer: Auch über 5000 Meter war er mit dem viermaligen Olympiasieger in einem Paar und musste diesen nach etwa 2000 Metern ziehen lassen. Beide beenden diesmal im sechsten Paar die Konkurrenz. Kramer gilt auch als Top-Favorit für die längste Strecke, nachdem er vor acht Jahren in Vancouver auf Siegkurs laufend wegen falschen Bahnwechsels disqualifiziert worden war und 2014 in Sotschi von seinem Landsmann Jorrit Bergsma geschlagen worden war. Moritz Geisreiter aus Inzell trifft im dritten Paar auf den südkoreanischen Vancouver-Olympiasieger Lee Seong Hoon.

(dpa)