Alle Olympia-Artikel vom 17. Dezember 2020
Gemischte Gefühle bei DOSB und Nada
Gemischte Gefühle bei DOSB und Nada

Russland-UrteilGemischte Gefühle bei DOSB und Nada

Der Deutsche Olympische Sportbund hält die vom Internationalen Sportgerichtshof auf zwei Jahre reduzierte Olympia-Sperre für Russland für zu wenig. Aus Sicht des DOSB sei der von der Welt-Anti-Doping (Wada) geforderte Vier-Jahres-Bann „angemessen“ gewesen.

Sportrichter halbieren Olympia-Sperre für Russland
Sportrichter halbieren Olympia-Sperre für Russland

Cas-Urteil nach Doping-SkandalSportrichter halbieren Olympia-Sperre für Russland

Russland wird von den Sommerspielen 2021 in Tokio und von den Winterspielen 2022 in Peking ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof halbierte am Donnerstag in seinem Urteil zum Berufungsverfahren die von der Welt-Anti-Doping-Agentur verhängte Vierjahressperre.