Keine weiteren Zeugen: Urteil im Missbrauchsprozess rückt näher

Keine weiteren Zeugen : Urteil im Missbrauchsprozess rückt näher

Überraschung zum Auftakt des dritten Verhandlungstages im Missbrauchsverfahren gegen den Olympia-Trainer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV): Die für Freitag anberaumten Zeugenvernehmungen werden aus terminlichen Gründen nicht erfolgen.

Stattdessen sollen Urkunden verlesen werden. Sollten von der Verteidigung keine weiteren Beweisanträge gestellt werden, könnten nach Verlesen des Bundeszentralregisterauszuges die Plädoyers der Beteiligten erfolgen. Anschließend könnte es im Laufe des Tages zur Urteilsberatung und zur Urteilsverkündung kommen.

Dem Beschuldigten, der bei den Olympischen Spielen in London die deutschen Beckenschwimmer betreute, wird sexueller Missbrauch einer Schutzbefohlenen in 18 Fällen vorgeworfen. Er soll das Betreuungsverhältnis ausgenutzt haben, um die junge Sportlerin zum Sex zu bewegen.

(sid)
Mehr von RP ONLINE