Doping: Russische Paralympics-Zweite gesperrt

Doping : Russische Paralympics-Zweite gesperrt

Die russische Behindertensportlerin Jelena Tschistilina ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt und von den Paralympics in London (29. August bis 9. September) ausgeschlossen worden. Dies gab das Internationale Paralympische Komitee (IPC) mit Sitz in Bonn am Donnerstag bekannt.

Die Leichtathletin war am 26. Juni bei den Euopameisterschaften in den Niederlanden positiv auf das Psychostimulans Nikethamid getestet worden. Tschistilina hatte 2008 in Peking Paralympics-Silber über die 100 m in der Schadensklasse T46 gewonnen.

(sid)
Mehr von RP ONLINE