Paralympics: Lionel Messi und der FC Barcelona werben für Blindenfußball

Paralympics 2016: Messi und der FC Barcelona werben für Blindenfußball

Lionel Messi und der FC Barcelona werben für die Paralympics. Der argentinische Fußball-Star und seine Kollegen haben sich einem Penalty-Schießen der spanischen Blinden-Auswahl gestellt, die bei den Paralympics in Rio de Janeiro antritt.

Dabei trugen sie blickdichte Augenklappen. Am Ende sprang bei drei Schussversuchen nur ein 1:1 heraus - dank Messi, dessen Schuss vom Pfosten ins Tor kullerte.

✌️ First team united to promote inclusive sport with #FundacioFCB @Unicef& @Paralympics #Paralympics #ThisAbility https://t.co/Goab37DwqS

— FC Barcelona (@FCBarcelona) 8. September 2016Das Video entstand in Zusammenarbeit des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF, der FC Barcelona Stiftung und dem Internationalen Paralympics Komitee (IPC). Ziel ist es, das die Inklusion von Kindern zu fördern.

  • Paralympics in Rio eröffnet : Fackelträgerin stürzt bei spektakulärer Regen-Show

Neben Messi traten Sergio Busquets, Jordi Masip, Ivan Rakitic und Sergi Roberto für den FC Barcelona an. Der einminütige Clip soll bis zum 18. September in allen paralympischen Sportstätten in Rio de Janeiro gezeigt werden.

"Messi und seine Kollegen haben gesagt, wie herausfordernd sie es fanden, mit Augenbinde zu spielen", sagte Sir Philip Craven, Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC): "Daran hat man gesehen, wie gut die Sehbehinderten Fußball spielen. Und wie schwierig es zum Beispiel ist, einen Elfmeter ohne einen unserer wichtigsten Sinne zu schießen."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Lionel Messi

(old/sid)