1. Sport
  2. Olympia
  3. Paralympics

Paralympics 2021 Tokio heute: Zeitplan, Sportarten, TV-Übertragung, Stream - Infos

Sportarten, Spielplan, TV-Sendetermine : Alle Infos zu den Paralympics 2021 in Tokio

Die XVI. Paralympischen Sommerspiele beginnen am 24. August in Tokio. Genau wie die Olympischen Spiele wurden sie wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Hier gibt es alle Infos zu Sportarten, Spielplan und Sendeterminen.

Wann und wo finden die Paralympics statt?

Ursprünglich sollten die Paralympics vom 25. August bis 6. September 2020 stattfinden – wegen der Corona-Pandemie wurden sie um ein Jahr verschoben. Sie beginnen nun am 24. August in Tokio und enden am 5. September. Zuschauer sind wegen der steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen nicht zugelassen.

Wann stehen welche Wettkämpfe auf dem Spielplan?

Am Dienstag, 24. August, findet ab 13 Uhr (MEZ) die Eröffnungszeremonie im Olympic Stadium in Tokio statt. Am Mittwoch stehen dann die ersten Wettkampf-Runden an: Goalball, Radsport, Rollstuhlbasketball, Rollstuhlfechten, Rollstuhlrugby, Schwimmen und Tischtennis. Insgesamt sind in den rund anderthalb Wochen 540 Wettbewerbe in 22 Sportarten geplant. Den Spielplan mit Zeitangaben in Mitteleuropäischer Zeit gibt es hier. Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) hat insgesamt 134 deutsche Athletinnen und Athleten für 18 Sportarten nominiert.

In welchen Sportarten finden Wettkämpfe statt?

In 22 Sportarten werden Medaillen vergeben, wobei Radsport in Bahn und Straße aufgeteilt ist – damit sind es genau genommen 23 Sportarten: 5er-Fußball (Blindenfußball), Badminton, Boccia, Bogenschießen, Goalball, Judo, Leichtathletik, Parakanu, Pararudern, Paratriathlon, Powerlifting, Radsport (Straße), Radsport (Bahn), Reiten, Rollstuhlbasketball, Rollstuhlfechten, Rollstuhlrugby, Rollstuhltennis, Schießen, Schwimmen, Sitzvolleyball, Taekwondo, Tischtennis.

Neu dabei sind Badminton und Taekwondo, gestrichen wurden Segeln und 7er-Fußball.

Wann und wo werden die Wettkämpfe im Fernsehen übertragen?

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF übertragen die paralympischen Sommerspiele live aus Tokio:

  • Dienstag, 24. August, 12.50–17 Uhr, ARD
  • Mittwoch, 25. August, 9.05–13 Uhr und 14–15 Uhr, ARD
  • Donnerstag, 26. August, 9.05–13 Uhr und 14–15 Uhr, ZDF
  • Freitag, 27. August, 9.05–13 Uhr und 14–15 Uhr, ARD
  • Samstag, 28. August, 9–15 Uhr, ZDF
  • Sonntag, 29. August, 9–14.15 Uhr, ARD
  • Montag, 30. August, 9.05–13 Uhr und 14–15 Uhr, ZDF
  • Dienstag, 31. August, 9.05–13 Uhr und 14–15 Uhr, ARD
  • Mittwoch, 1. September, 9.05–13 Uhr und 14–15 Uhr, ZDF
  • Donnerstag, 2. September, 9.05–13 Uhr und 14–15 Uhr, ARD
  • Freitag, 3. September, 9.05–13 Uhr und 14–15 Uhr, ZDF
  • Samstag, 4. September, 9–14.30 Uhr, ARD
  • Sonntag, 5. September, 12.55–15.40 Uhr, ZDF

Im Live-Stream von ARD und ZDF kann man die Wettbewerbe ebenfalls online verfolgen.

Was ist das Maskottchen bei den Paralympics 2020?

  • Die Maskottchen der Olympischen und Paralympischen
    Vor den Paralympics : Georgischer Judoka nach Randale im Hotel festgenommen
  • Die Maskottchen für die Olympischen Spiele
    Paralympics ohne Zuschauer : Experten in Japan schlagen Corona-Alarm
  • Para-Sprinterin Irmgard Bensusan und ihre Vereinskollegin
    Anreise zu den Paralympics : 24-Stunden-Trip für Parasportler des TSV Bayer 04

Das Maskottchen der Paralympics 2020 trägt den Namen Someity und ist eine pink-weiße Figur mit großen Augen und Superkräften. Schülerinnen und Schüler hatten über das futuristisch aussehende Design abgestimmt. Der Name setzt sich aus der Kirschblütensorte „someiyoshino“ und dem englischen Ausdruck „so mighty“ (deutsch: so mächtig) zusammen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die deutschen Stars bei den Paralympics