Semechin, Baus und Rollstuhlbasketballerinnen ausgezeichnet

Para-Sportler des JahresSemechin, Baus und Rollstuhlbasketballerinnen ausgezeichnet

Tischtennis-Paralympicssieger Valentin Baus und Schwimm-Gold-Gewinnerin Elena Semechin sind Para-Sportler des Jahres. Für Semechin, die bei den Spielen in Tokio noch unter ihrem Geburtsnamen Krawzow angetreten ist, ist dies ein weiterer emotionaler Moment nach extrem bewegenden Monaten.

Anerkennung ist wichtiger als Gold, Silber und Bronze

Paralympics gehen zu EndeAnerkennung ist wichtiger als Gold, Silber und Bronze

Analyse · Wenn an diesem Wochenende die Paralympics in Tokio zu Ende gehen, wird auch auf den Medaillenspiegel geblickt. Aus deutscher Sicht fällt die Bilanz ernüchternd aus. Dabei sind andere Dinge viel wichtiger als die reine Medaillenausbeute.

Von Stefan Döring
Paralympisches Feuer ist erloschen

Bunte Feier zum AbschlussParalympisches Feuer ist erloschen

Die laut IPC-Präsident Andrew Parson „einfach sensationellen“ Paralympics in Japan sind vorbei. Mit einer nochmal verspielten Show brachten die pandemiegeplagten Gastgeber die ungewöhnlichsten Paralympics der Geschichte zu einem bunten Abschluss.

Deutschland nur auf Rang zwölf im Medaillenspiegel

Historisch schlechte Bilanz bei ParalympicsDeutschland nur auf Rang zwölf im Medaillenspiegel

Trotz des goldenen Endspurts mit Edina Müller und Lindy Ave bleibt die Bilanz für das Team D Paralympics in Tokio durchwachsen. Rang zwölf im Medaillenspiegel ist das bislang schlechteste Ergebnis.

Bilder zu den Paralympics
Mehr zu den olympischen Sommerspielen