1. Sport
  2. Olympia

Olympia Tokio 2021: Wiktoria Asarenka sagt Teilnahme ab

Nächster Tennis-Star fehlt : Auch Asarenka sagt für Olympia ab

Mit Wiktoria Asarenka wird eine weitere Topspielerin beim olympischen Tennisturnier fehlen. Die frühere Tennis-Weltranglistenerste verzichtet auf eine Teilnahme.

Auch die frühere Tennis-Weltranglistenerste und London-Olympiasiegerin Wiktoria Asarenka verzichtet auf die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen. Am Tag der Absage der dreimaligen Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber (Kiel) übermittelte auch Asarenka (Belarus), dass sie "aufgrund der pandemiebedingten Herausforderungen" nicht nach Tokio reisen werde.

Das olympische Tennisturnier hatte zuvor bereits erheblich an Relevanz verloren. Auch die Topstars Roger Federer (Schweiz), Rafael Nadal (Spanien) und Serena Williams (USA) hatten neben weiteren hoch eingeschätzten Profis abgesagt. Asarenka (31), zweimalige Gewinnerin der Australian Open, hatte 2012 im Mixed Gold und im Einzel Bronze geholt.

(sid/old)