1. Sport
  2. Olympia

Olympia 2020 in Tokio: SPD-Politiker Karl Lauterbach fordert Absage

Andernfalls müssten Regierungen einschreiten : SPD-Politiker Lauterbach fordert sofortige Absage von Olympia

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat angesichts der sich rasch ausbreitenden Coronakrise das IOC zum Umdenken aufgefordert. Man könne nicht länger an dem Sommertermin vom 24. Juli bis 09. August in Tokio festhalten.

"Das IOC muss die Olympischen Spiele sofort absagen. Es entsteht sonst der fatale Eindruck, als ob es realistisch wäre, COVID-19 in wenigen Wochen zu beherrschen", schrieb Lauterbach bei Twitter und meinte: "Reagiert das IOC nicht, müssen Regierungen die Nichtteilnahme ihrer Athleten definitiv erklären."

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Das IOC muss die Olympischen Spiele sofort absagen. Es entsteht sonst der fatale Eindruck, als ob es realistisch wäre, Covid19 in wenigen Wochen zu beherrschen. Reagiert das IOC nicht, müssen Regierungen die Nichtteilnahme ihrer Athleten definitiv erklären <a href="https://t.co/F6eO2Ik5ko">https://t.co/F6eO2Ik5ko</a></p>&mdash; Karl Lauterbach (@Karl_Lauterbach) <a href="https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1240637122555584515?ref_src=twsrc%5Etfw">March 19, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Das IOC hatte in den letzten Tagen mehrfach erklärt, dass es am bisherigen Zeitplan festhalten werde, obwohl sich die Athleten wegen Corona längst nicht mehr in gewohnter Weise auf ein solches Groß-Event vorbereiten können.

(ako/sid)