Beachvolleyball: Goller/Ludwig starten mit Sieg

Beachvolleyball : Goller/Ludwig starten mit Sieg

Die Medaillenkandidatinnen Sara Goller und Laura Ludwig sind erfolgreich in das olympische Beachvolleyballturnier gestartet. In ihrem Auftaktmatch bezwangen die früheren Europameisterinnen aus Berlin Becchara Palmer/Louise Bawden (Australien) in 55 Minuten mit 2:1 (21:18, 19:21, 15:8) und sorgten damit bei schwierigen Bedingungen im Dauerregen von London für den dritten deutschen Sieg im vierten Spiel.

Vor knapp 11.000 Zuschauern auf dem Centre Court des Horse Guards Parade hatten Goller/Ludwig das erste Spiel ihrer zweiten Olympiateilnahme von der ersten Minute an im Griff. Die Vertreterinnen des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), die nach dem enttäuschenden neunten Platz vor vier Jahren in Peking ihr erstes Edelmetall gewinnen wollen, nutzten ihren ersten Matchball zum verdienten Sieg.

Die 28 Jahre alte Goller und ihre zwei Jahre jüngere Partnerin treten in ihrem zweiten Vorrundenspiel der Gruppe E am Dienstag (12.00 Uhr OZ/13.00 Uhr MESZ) gegen die Brasilianerinnen Talita Da Rocha Antunes/Maria Antonelli an. Zum Abschluss der Gruppenphase kommt es am Donnerstag zum Duell mit Madelein Meppelink/Sophie van Gestel aus den Niederlanden.

Am Samstag waren die Mitfavoriten Julius Brink/Jonas Reckermann (Berlin) mit einem 2:0 (21:19, 21:17) gegen Konstantin Semenow/Sergej Prokopijew aus Russland in ihr erstes gemeinsames olympisches Turnier gestartet. Einen Sieg bei ihrer Olympia-Premiere hatten zuvor Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) beim 2:0 (21:16, 21:18) gegen Hana Klapalova/Lenka Hajeckova aus Tschechien gefeiert. Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) unterlagen den Letten Martins Plavins/Janis Smedins mit 1:2 (21:19, 21:23, 9:15)

(sid)
Mehr von RP ONLINE