Paralympics: Durst bangt nach Unfall um Start in London

Paralympics : Durst bangt nach Unfall um Start in London

Nach einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer bangt Paracyclist Hans-Peter Durst um seinen Start bei den Paralympics in London (29. August bis 9. September). Wie die Ruhr Nachrichten berichten, sei der Dortmunder am Montagabend am Phoenixsee von einem Radfahrer gerammt worden und musste anschließend operiert werden.

Neben Prellungen habe der amtierende Weltmeister Verletzungen an beiden Händen und einen Trümmerbruch des linken Daumens erlitten. Durst sagte der Zeitung, dass er möglicherweise mit einer speziellen Orthese in London an den Start gehen könne.

(sid)
Mehr von RP ONLINE