DOSB-Präsident Alfons Hörmann mit Corona infiziert – Machtkampf um Nachfolge geht weiter

Köln · Der scheidende DOSB-Präsident Alfons Hörmann ist positiv auf Corona getestet worden. Derweil gibt einer von drei Kandidaten im Kampf um seine Nachfolge auf. Das passt in die Serie schlechter Nachrichten beim DOSB.

 Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), mit Mund-Nasen-Schutz.

Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), mit Mund-Nasen-Schutz.

Foto: dpa/Michael Kappeler
(kron/SID/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort