Rallye Dakar: Sebastien Loeb verteidigt Führung souverän

Rallye Dakar: Loeb verteidigt Führung souverän

Sebastien Loeb bleibt bei der Rallye Dakar klar in Führung. Der neunmalige Weltmeister belegte am Mittwoch auf der 400 Kilometer langen Etappe von und nach Jujuy in seinem Peugeot 2008 DKR im vorläufigen Klassement den dritten Platz hinter zwei Peugeot-Markenkollegen.

Als Schnellster absolvierte Loebs französischer Landsmann Stephane Peterhansel die Wertungsprüfungen. Im Ziel wies der Dakar-Rekordsieger elf Sekunden Vorsprung auf den ehemaligen Weltmeister und Dakar-Gewinner Carlos Sainz aus Spanien auf.

Loeb, der zum ersten Mal bei der legendären Rallye dabei ist und die Etappen am Montag und Dienstag gewonnen hatte, kam mit 27 Sekunden Rückstand auf Peterhansel an. Vorjahressieger Nasser Al-Attiyah aus Katar verlor als Vierter im Mini auf Loeb weitere viereinhalb Minuten.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE