Motorrad: Öttl steigt 2019 in die Moto2 auf

Motorrad: Öttl steigt 2019 in die Moto2 auf

Der deutsche Motorrad-Pilot Philipp Öttl fährt künftig für das Team von Tech3. Verbunden mit dem Rennstall-Wechsel steigt er im kommenden Jahr auch von der Moto3-Klasse in die Moto2 auf.

Der deutsche Motorrad-Pilot Philipp Öttl (Ainring) steigt 2019 von der Moto3-Klasse in die Moto2 auf und fährt dort künftig für den Rennstall Tech3. Das gab das französische Team am Rande des MotoGP-Wochenendes in Spielberg bekannt. Öttls Teamkollege wird der Italiener Marco Bezzecchi, der ebenfalls aus der kleinsten Klasse aufsteigt. In der Moto2 wird Öttl auch weiterhin auf einem Motorrad des österreichischen Herstellers KTM sitzen.

"Ich bin sehr glücklich, mit Tech3 und KTM in die Moto2 aufzusteigen und dankbar, diesen Schritt gemeinsam mit KTM vollziehen zu können. Ich bin sicher, dass ich das bestmögliche Material und das richtige Umfeld haben werde, um einen guten Start zu haben", sagte Öttl.

Mit dem Wechsel zu Tech3 endet Öttls Zusammenarbeit mit seinem Vater Peter, der Öttls aktuelles Team Schedl GP leitet. Der 22-Jährige fährt seit der Saison 2013 in der Motorrad-WM. In diesem Jahr hatte er Anfang Mai beim Rennen im spanischen Jerez seinen ersten Sieg gefeiert.

(rent/sid)
Mehr von RP ONLINE