Rallye Australien: Neuville setzt sich an die Spitze

Rallye Australien: Neuville setzt sich an die Spitze

Der Belgier Thierry Neuville hat Kurs auf den prestigeträchtigen Sieg beim Saisonfinale der Rallye-WM in Australien genommen. Der Hyundai-Pilot führt das Klassement nach 16 von 21 Wertungsprüfungen an, schon rund 20 Sekunden trennen ihn vom Zweitplatzierten Jari-Matti Latvala (Finnland) im Toyota.

Mit rund 40 Sekunden Rückstand folgt der Este Ott Tänak (Ford) auf dem dritten Rang. Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich/Ford), der seinen Titel bereits beim vorletzten Lauf in Wales erfolgreich verteidigt hatte, geht als Sechster in den Schlusstag und hat bereits 1:48,2 Minuten Rückstand auf die Spitze. Für den WM-Zweiten Neuville wäre ein Erfolg in Australien bereits der vierte Saisonsieg. Ogier stand in diesem Jahr nur zweimal ganz oben auf dem Treppchen, gewann seinen fünften WM-Titel aber über konstant starke Leistungen: In bislang zwölf Saisonläufen landete der Franzose insgesamt neun Mal unter den ersten Drei.

(sid)