Motorrad: Jonas Folger steigt in die MotoGP auf

Motorrad: Folger fährt 2017 in der MotoGP

Nächster Karriereschritt für Jonas Folger: Der 22 Jahre alte Moto2-Pilot steigt zur Saison 2017 in die Motorrad-Königsklasse MotoGP auf.

Der aktuelle WM-Fünfte mit Wahlheimat Tordera/Spanien sicherte sich frühzeitig einen Fahrerplatz bei dem französischen Yamaha-Werksteam Tech 3. Folger unterzeichnete einen Ein-Jahres-Vvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

"Es ist natürlich ein großer Moment für mich, da es für jeden Fahrer der Traum ist, eines Tages den Schritt in die MotoGP zu schaffen", sagte Folger: "Ich bin überglücklich und ehrlich wegen der neuen Herausforderung im nächsten Jahr auch sehr aufgeregt."

  • Porträt : Das ist Jonas Folger

Angesichts seiner frühzeitig geklärten Zukunft wolle sich nun weiter "voll und ganz auf diese Meisterschaft und meine Ziele für dieses Jahr konzentrieren", erklärte Folger weiter, der zurzeit bei Intact GP unter Vertrag steht und in den ersten vier Saisonrennen zwei Podiumsplätze einfahren konnte.

Ob in Stefan Bradl (Zahling) im kommenden Jahr auch ein zweiter Deutscher in der MotoGP fahren wird, ist noch offen. Der Vertrag des Ex-Weltmeisters der GP2-Serie bei Aprilia läuft am Saisonende aus.

(sid)