Rallye Katalonien: Mikkelsen führt vor Ogier

Rallye Katalonien: Mikkelsen führt vor Ogier

Der Norweger Andreas Mikkelsen hat zum Auftakt der Rallye Katalonien die Führung übernommen. Der erstmals im Hyundai fahrende Mikkelsen liegt nach sechs Wertungsprüfungen auf Schotter allerdings nur 1,4 Sekunden vor WM-Spitzenreiter Sebastien Ogier (Ford) aus Frankreich.

Auf Rang drei folgt der Brite Kris Meeke (Citroen) mit einem Rückstand von drei Sekunden. Mikkelsen war zuletzt für Citroen gefahren, hatte aber am Donnerstag seinen Wechsel verkündet. Bereits im April hatte er einen Test für Hyundai absolviert, zu einem Engagement war es damals jedoch nicht gekommen. Ogiers schärfster Rivale im Kampf um den WM-Titel, der Belgier Thierry Neuville (Hyundai), belegte in Salou mit einem Rückstand von 12,8 Sekunden zunächst nur den siebten Platz. In der Gesamtwertung führt der viermalige WRC-Champion Ogier nach zehn von 13 WM-Läufen mit 177 Punkten vor Neuville (160). Bei den Wertungsprüfungen am Samstag und Sonntag wird auf Asphalt gefahren.

(sid)