Formel 3: Platz drei und frühes Aus für Mick Schumacher

Formel 3 in Zandvoort: Platz drei und frühes Aus für Mick Schumacher

Licht und Schatten für Mick Schumacher beim Formel-3-Wochenende in Zandvoort: Der 19-Jährige fuhr am Samstagvormittag zunächst auf Platz drei - im zweiten Lauf am Nachmittag schied der Sohn von Michael Schumacher jedoch nach wenigen Metern aus.

Der 18-Jährige, der von Platz drei ins Rennen gegangen war, wurde beim Einlenken in die erste Kurve von Daniel Ticktum (Großbritannien) abgedrängt. Schumacher rutschte ins Kiesbett und konnte das Rennen nicht mehr fortsetzen.

(old/sid)
Mehr von RP ONLINE