1. Sport
  2. Motorsport

Formel 2: Mick Schumacher holt in Sotschi zweiten Saisonsieg

Gesamtführung ausgebaut : Mick Schumacher holt zweiten Saisonsieg in der Formel 2

Mick Schumacher hat mit dem zweiten Saisonsieg seine Gesamtführung in der Formel 2 ausgebaut. Der 21-Jährige gewann am Samstag den 19. Saisonlauf im russischen Sotschi nach einer klugen Vorstellung vor dem Japaner Yuki Tsunoda, der von der Pole Position gestartet war.

Dritter auf dem Olympia-Gelände von 2014 wurde der Brite Callum Ilott. Im Klassement hat Schumacher nun 186 Punkte auf dem Konto. Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher liegt damit fünf Rennen vor Saisonende 18 Zähler vor Verfolger Ilott.

Schumacher erwischte von Platz drei einen starken Start und zog umgehend am Inder Jehan Daruvala vorbei. Wegen eines Unfalls im Mittelfeld musste das Safety-Car für zwei Runden ausrücken. Danach fuhr Schumacher bis zu den ersten Boxenstopps hinter dem führenden Tsunoda. In der 19. Runde schloss der Pilot des Prema-Teams zum Japaner auf und zog mit einem tollen Manöver vorbei. Im Ziel hatte er mehr als sechs Sekunden Vorsprung.

Anfang September hatte Schumacher in Monza seinen ersten Saisonsieg gefeiert, eine Woche später übernahm der Ferrari-Juniorpilot die Spitze der Gesamtwertung. Mit seinem Sieg in Sotschi nährte er nun seine Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Formel 1 zur neuen Saison.

(ako/dpa)