DTM: Titelverteidiger Rene Rast holt ersten Saisonsieg für Audi

DTM in Zandvoort: Titelverteidiger Rast holt ersten Saisonsieg für Audi

Titelverteidiger Rene Rast (Minden) hat die Durststrecke von Audi in der DTM beendet und den Ingolstädtern den ersten Saisonsieg beschert.

Der 31-Jährige gewann am Sonntag den zehnten Lauf im niederländischen Zandvoort vor den beiden Mercedes-Piloten Gary Paffett (Großbritannien) und Paul Di Resta (Schottland). Philipp Eng (Österreich) folgte auf Rang vier als bestplatzierter BMW-Fahrer.

"Das ist eine Befreiung, ich hatte in den vergangenen Wochen relativ viel Pech", sagte Rast: "Diese Zeit war charakterbildend, sehr hart." In der Gesamtwertung bleibt Paffett an der Spitze. Der Brite, der das Samstagsrennen gewonnen und zweimal die Pole Position geholt hatte, hat nun 148 Punkte auf dem Konto. Er führt vor Di Resta (121) und BMW-Fahrer Timo Glock (Wersau/101).

"Es war ein tolles Wochenende, ich hätte es kaum zu träumen gewagt", sagte Paffett: "Die erste Saisonhälfte verlief perfekt, ich bin zufrieden mit allem. Dem Auto, meiner Leistung, dem Team."

Rast hat keine realistische Chance mehr auf den Titel. Er sorgte aber für große Erleichterung bei Audi, da die Marke in dieser Saison bislang nur hinterhergefahren war. Bis zum Sonntagsrennen hatten sich Mercedes (sechs) und BMW (drei) die Siege untereinander aufgeteilt.

(SID)
Mehr von RP ONLINE