DTM Brands Hatch: Rene Rast baut Führung aus

Rennen in Brands Hatch : Rast baut Führung in der DTM aus

Nach dem Sieg von Marco Wittmann am Samstag hat sein Konkurrent Rene Rast am Sonntag wieder seine Titelambitionen untermauert. Der Mindener feierte seinen vierten Saisonsieg.

Titelanwärter Rene Rast (Minden) hat das zwölfte Saisonrennen der DTM gewonnen und eine passende Antwort auf den Lauf von Ex-Champion Marco Wittmann (Markt Erlbach) gegeben. Audi-Pilot Rast, der am Sonntag im britischen Brands Hatch von der Pole Position gestartet war, feierte seinen vierten Saisonsieg vor Nico Müller (Schweiz) und Robin Frijns (Niederlande/beide Audi).

"Es war ein perfekter Tag, Führung ausgebaut. Ich bin mega happy", sagte Rast bei Sat.1. Wittmann, der das Samstagsrennen vor Rast für sich entschieden hatte und auch am vergangenen Rennwochenende bei der DTM-Premiere in Assen/Niederlande mit einem Sieg und einem zweiten Platz überzeugt hatte, fuhr nach einem enttäuschenden zwölften Platz im Qualifying in seinem BMW noch auf Rang zehn.

Der 32-jährige Rast hatte keinen guten Start erwischt und musste die Führung an Audi-Markenkollege Loic Duval (Frankreich) abgeben. Da Duval ihn wenige Kurven später ohne große Gegenwehr vorbeifahren ließ, konnte Rast das Rennen in der Folge bestimmen. Erst in der Schlussphase kam Müller näher, Rast brachte den Sieg mit 0,2 Sekunden Vorsprung jedoch über die Runden.

In der Gesamtwertung baute Rast (206) seinen Vorsprung auf den zweitplatzierten Müller (169) auf 37 Punkte aus. Wittmann blieb mit 147 Zählern auf Rang drei.

(rent/sid)
Mehr von RP ONLINE