Sankt Petersburg: Leipzig erreicht Viertelfinale der Europa League

Sankt Petersburg: Leipzig erreicht Viertelfinale der Europa League

Fußball-Bundesligist Rasenballsport Leipzig steht nach einer Zitterpartie zum ersten Mal im Viertelfinale der Europa League. Nach dem 2:1 im Achtelfinal-Hinspiel reichte der Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl ein 1:1 (1:1) bei Zenit St.

Petersburg. Vor 44.092 Zuschauern gingen die Sachsen in der 22. Minute durch Jean-Kevin Augustin in Führung. Dem russischen Team gelang durch Sebastian Driussi nur noch der Ausgleich (45.+1). Nationalstürmer Timo Werner scheiterte in der 82. Minute mit einem unplatziert geschossenen Foulelfmeter.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE