Thomas Röhler und Johannes Vetter werfen um eine Insel

Leichtathletik-Meeting in Finnland: Röhler und Vetter werfen um eine Insel

Olympiasieger Thomas Röhler (Jena) und Weltmeister Johannes Vetter (Offenburg) winkt in diesem Sommer bei einem Leichtathletik-Meeting in Finnland eine ganz besondere Belohnung.

Wirft einer der beiden Speerwurf-Stars bei den Paavo-Nurmi-Games am 5. Juni weiter als der finnische Rekord von 93,09 m, gewinnt er eine Insel des Turku-Archipels.

"Ist das wirklich wahr? Eine Insel? Wie verrückt", sagte Vetter, der bei der WM in London Gold gewann: "Natürlich möchte ich eine Insel gewinnen." Und Röhler hofft, dass die Insel "groß genug ist, damit darauf eine Sauna passt."

Das Turku-Archipel umfasst rund 20.000 kleine Inseln. Sowohl Röhler (93,90 m) als auch Vetter mit seinem deutschen Rekord von 94,44 m hatten in der Vorsaison neue Bestleistungen aufgestellt.

(sid)
Mehr von RP ONLINE