Robert Harting feiert triumphales Comeback

Diskus-Olympiasieger: Robert Harting feiert triumphales Comeback

Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat nach mehr als 17 Monaten Verletzungspause beim Hallen-ISTAF in Berlin ein triumphales Comeback gefeiert.

Unter dem tosenden Applaus der 12.648 Zuschauer in der Arena am Ostbahnhof gewann der Publikumsliebling 526 Tage nach seinem bis dato letzten Wettkampf mit 64,81 Metern vor seinem Bruder Christoph (64,34).

"Es kann kein schöneres Comeback geben, das war ein Erlebnis", sagte Harting: "Ich muss weiter üben. Mal gucken, was am Ende im Sommer stehen wird."

  • Olympiasieger vor Comeback : Robert Harting: "Ich wollte nie aufgeben"

Im September 2014 hatte Harting beim Joggen einen Kreuzbandriss erlitten und anschließend lange pausieren müssen. Auch seine Teilnahme an der Freiluft-WM in Peking hatte er deswegen absagen müssen. Großes Ziel des 31-Jährigen sind die Olympischen Spiele im August in Rio de Janeiro.

(sid)