400 m Hürden: Olympiasiegerin Antjuch sagt WM-Start ab

400 m Hürden : Olympiasiegerin Antjuch sagt WM-Start ab

Olympiasiegerin Natalja Antjuch (34) aus Russland hat ihren Start bei der Leichtathletik-WM in Peking (22. bis 30. August) wegen Trainingsrückstandes abgesagt. "Ich bin noch immer im Trainingscamp in Nowogorsk, aber meine aktuelle Verfassung lässt es nicht zu, dass ich bei den Weltmeisterschaften um Medaillen kämpfen kann", sagte die Goldmedaillengewinnerin über 400 m Hürden bei rusathletics.com.

Antjuch wolle nicht als Touristin nach Peking reisen: "Meine Ambitionen sind sehr groß. Daher beginnt nun die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio."

(sid)
Mehr von RP ONLINE