Highlights, TV-Übertragung, Medaillenspiegel Das müssen Sie zur Leichtathletik-WM 2022 wissen

Eugene · Die Leichtathletik-WM 2022 versammelt die Weltelite in den USA. Welche Wettbewerbe werden die Highlights? Wer sind die Stars? Welche Deutschen haben Medaillenchancen? Wo wird die WM im TV und Live-Stream übertragen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

 Konstanze Klosterhalfen trainiert in den USA und kennt sich in Eugene aus.

Konstanze Klosterhalfen trainiert in den USA und kennt sich in Eugene aus.

Foto: dpa/Martin Rickett

Wo und wann findet die Leichtathletik-WM 2022 statt?

Warum findet die Leichtathletik-WM 2022 in Eugene statt?

Wie oft findet die Leichtathletik-WM statt?

Leichtathletik-WM 2022 Eugene: Die deutschen Stars um Alica Schmidt, Gina Lückenkemper, Malaika Mihambo
13 Bilder

Das sind die deutschen Stars bei der Leichtathletik-WM

13 Bilder
Foto: dpa/Soeren Stache

Welche Disziplinen werden bei der Leichtathletik-WM 2022 ausgetragen?

Wie viele Medaillen werden bei der Leichtathletik-WM vergeben?

Leichtathletik-WM 2022 in Eugene: Zeitplan, Programm und Entscheidungen
Infos

Zeitplan und Entscheidungen in Eugene 2022

Infos
Foto: dpa/Michael Kappeler
  • 100 Meter der Männer am 17. Juli (4:50 Uhr)
  • 100 Meter der Frauen am 18. Juli (4:50 Uhr)
  • 200 Meter der Männer am 28. Juli (4:50 Uhr)
  • Weitsprung der Frauen am 25. Juli (2:50 Uhr)
  • Hochsprung der Männer am 19. Juli (2:45 Uhr)
  • 4x100 Meter-Staffel der Frauen am 24. Juli (4:30 Uhr)
  • 4x100 Meter-Staffel der Männer am 24. Juli (4:50 Uhr)
  • Malaika Mihambo: Sie ist Weltmeisterin und Olympiasiegerin – und tritt in Eugene als große Goldkandidatin auf. Sie ist aus deutscher Sicht sicherlich die größte Hoffnung.
  • Konstanze Klosterhalfen: Deutschlands spindeldürre Wunderläuferin hat sich in den vergangenen Jahren zur ernsthaften Medaillenanwärterin gemausert – egal, ob nun über 1500 oder 5000 Meter. Sie trainiert seit einigen Jahren in den USA und stellte zuletzt immer wieder deutsche Rekorde auf. In dieser Saison läuft es aber noch nicht ganz rund. Bei der Deutschen Meisterschaft fehlte Sie wegen einer Coronainfektion.
  • Gesa Felicitas Krause: Nach ihrem Sturz-Pech im WM-Endlauf von London sollte es 2019 ihre Weltmeisterschaft über die 3000 Meter Hindernis werden. 2015 holte sie schon einmal WM-Bronze. Das gelang ihr am 30. September auch in Doha. Sie stürmte über die Hürden zur ersten deutschen Medaille der Leichtathletik-WM 2019. In Eugene hofft sie erneut auf eine Medaille, allerdings bestritt sie in dieser Saison noch kein Rennen über ihre Spezialdisziplin.
  • 4x100-Meter Staffel der Frauen: In der Spitze der Einzelkonkurrenz sind die deutschen Frauen sicherlich nicht unter den Medaillenkandidatinnen. Allerdings sind die vier schnellsten Frauen Deutschlands gemeinsam immer für eine Medaille in der Staffel gut.
  • Die Speerwerfer: 2019 enttäuschten die deutschen Speerwerfer auf ganzer Linie. Die fest eingerechnete Goldmedaille wurde es nicht, auch eine zweite Medaille kam erst gar nicht dabei herum, weil für Andreas Hofmann und Thomas Röhler schon in der Qualifikation Schluss war. Das soll sich in diesem Jahr ändern, wenngleich Johannes Vetter verletzungsbedingt nicht starten wird.
  • Niklas Kaul: Der deutsche Zehnkämpfer tritt als Titelverteidiger an. Auch wenn er aufgrund von Verletzungen seit Doha 2019 nicht mehr groß in Erscheinung trat, zählt er in Eugene zu den Medaillenanwärtern.

Wer sind die Stars der Leichtathletik-WM?

Zeitplan der Leichtathletik-WM 2022 – wann fallen die Entscheidungen?

Wie sieht der Medaillenspiegel der Leichtathletik-WM 2022 aus?

Gold, Silber, Bronze

Leichtathletik-WM Eugene 2022: Die Höhepunkte mit Stabhochsprung, Sprint, Duplantis, Warholm
10 Bilder

Das sind die Höhepunkte der Leichtathletik-WM

10 Bilder
Foto: AFP/ANDY LYONS

Das ist das Maskottchen der Leichtathletik-WM 2022

Wo wird die Leichtathletik-WM im TV übertragen?

Wo wird die Leichtathletik-WM online im Live-Stream übertragen?

(dör)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort