Als adidas-Nachfolger: Leichtathletik-Weltverband IAAF präsentiert asics als Partner

Als adidas-Nachfolger : Leichtathletik-Weltverband IAAF präsentiert asics als Partner

Der krisengeplagte Leichtathletik-Weltverband IAAF hat nach der Trennung von seinem langjährigen Sponsor adidas die Partnerschaft mit dem japanischen Sportartikel-Multi asics verkündet. Asics wird bis mindestens zur WM 2019 als Sponsor und Ausrüster des Weltverbandes auftreten.

Zur Vertragslaufzeit und zum finanziellen Volumen machte die IAAF am Samstag im Rahmen des außerordentlichen Kongresses in Monaco keine Angaben. Adidas hatte am Freitag die vorzeitige Beendigung der Zusammenarbeit mit der IAAF verkündet. Beide Parteien hätten entschieden, "ihre Partnerschaft in beiderseitigem Einvernehmen zum Jahresende 2016 zu beenden", sagte adidas-Sprecher Oliver Brüggen. 2008 hatten die IAAF und der deutsche Sportartikel-Hersteller einen millionenschweren Vertrag abgeschlossen, der ursprünglich noch bis 2019 laufen sollte. Adidas wolle der Leichtathletik zwar treu bleiben, allerdings größeren Fokus auf die Zusammenarbeit mit individuellen Athleten legen.

(sid)
Mehr von RP ONLINE