Leichtathletik: Gina Lückenkemper bricht WM-Generalprobe ab

Leichtathletik: Sprint-Hoffnung Lückenkemper bricht WM-Generalprobe ab

Sprint-Hoffnung Gina Lückenkemper (Dortmund) hat ihre Generalprobe für die Leichtathletik-WM in London (5. bis 13. August) wegen Schmerzen im linken Oberschenkel abgebrochen.

Die deutsche Meisterin über 100 m verzichtete beim Meeting in Bellinzona/Schweiz nach ihrem Vorlaufsieg in 11,31 Sekunden wegen der aufgetretenen Schmerzen auf ihre Teilnahme am Endlauf.

"Es ist bei weitem nichts Schlimmes, aber mit Schmerzen rennen macht einfach keinen Spaß. Morgen schauen wir dann mal, wo der Schuh drückt", schrieb die 20-Jährige bei Facebook.

Bei den deutschen Meisterschaften in Erfurt vor rund zwei Wochen hatte Lückenkemper in 11,01 über 100 m eine persönliche Bestleistung erzielt. Wegen einer Fußblessur verzichtete sie anschließend auf einen Start über ihre Paradestrecke 200 m, bei der sie damit auch beim Saisonhöhepunkt in London nicht antreten wird.

(sid)