Leichtathlerik-Superstar: Bolts Freundin macht am Telefon Schluss

Leichtathlerik-Superstar: Bolts Freundin macht am Telefon Schluss

Usain Bolt, sechsmaliger Sprint-Olympiasieger, ist die Freundin weggelaufen. Das englische Hobby-Model Megan Edwards gab dem 100-m-Weltrekordler nach einem Urlaub auf Bolts Heimatinsel Jamaika und einem Besuch bei seiner Familie via Telefon den Laufpass.

"Es funktioniert so nicht. Die Entfernung und dass ich ihn nicht oft genug sehe, sind ein Problem", sagte die 22-Jährige der englischen Zeitung "Mirror". Ihren Schilderungen zufolge hat der 25 Jahre alte Bolt, der bei Treffen mit der Büroangestellten angeblich sogar schon einmal 50.000 Euro teuren Champagner auftischen lassen hatte, seine Angebetete vergeblich um einen Sinneswandel angefleht: "Er war sauer und sagte: 'Mach das nicht.'"

(sid/seeg)