Düsseldorf: Lange Pause für Weltmeister Severin Freund

Düsseldorf: Lange Pause für Weltmeister Severin Freund

Skisprung-Weltmeister Severin Freund muss nach einer Hüftoperation eine monatelange Pause einlegen. Der 27-Jährige klagte seit seinem Sturz am 3. Januar bei der Vierschanzentournee in Innsbruck immer wieder über Schmerzen.

Eine Trainingspause nach Saisonende brachte keine Linderung. Am Mittwoch wurde er in München operiert. Freund darf in etwa vier Monaten wieder das Sprungtraining aufnehme. Er werde sich nun "die notwendige Zeit nehmen, um im WM-Winter wieder voll angreifen zu können", sagte der Tournee-Zweite. Für Freund ist die Situation nicht neu. Im April 2012 war er an der Lendenwirbelsäule operiert worden und verpasste ebenfalls einen Teil der Vorbereitung.

(SID)