Barcelona: Krebskranker Cruyff gibt sich optimistisch

Barcelona: Krebskranker Cruyff gibt sich optimistisch

Johan Cruyff hat nach der Erkrankung an Lungenkrebs seinen Kampfgeist nicht verloren. "Ich bin überzeugt, dass ich diese Schlacht gewinnen werde", sagte der frühere Weltklassefußballer in Barcelona bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Krebsdiagnose.

Er habe die Behandlung begonnen und den ersten Teil der Chemotherapie "ohne Probleme" hinter sich gebracht, sagte der gut gelaunt und entspannt wirkende Niederländer in der Universität der katalanischen Metropole. "Die Chemie, die in meinen Körper eingeflößt wird, betrachte ich als einen Freund; denn sie soll den Krebs töten." Cruyff hatte vor einem Monat seine Krebserkrankung publik gemacht. Der Niederländer war bis Anfang der 90er Jahre ein starker Raucher. Nach einer Herzoperation gab er den Tabakkonsum auf.

(DPA)