Kircheisen kann Siegesserie nicht fassen: "Ich begreife auch nicht, was hier los ist"

Kircheisen kann Siegesserie nicht fassen : "Ich begreife auch nicht, was hier los ist"

Trondheim (rpo). Björn Kircheisen (Foto) dominiert die Konkurrenz in der Nordischen Kombination nach Belieben. Innerhalb von 48 Stunden hat der Deutsche sein drittes Weltcup-Rennen in Folge gewonnen.

sid: "Björn Kircheisen, drei Weltcup-Siege binnen 48 Stunden hat noch nie ein Kombinierer geschafft..."

Björn Kircheisen: "Ich begreife auch nicht, was hier los ist. Der Erfolg macht mich einfach immer stärker. Ich habe die Ziele für die Saison ja schon jetzt übertroffen. Wenn mir das einer vor der Saison gesagt hätte, hätte ich ihm den Vogel gezeigt."

sid: "Wie sahen ihre Ziele vor der Saison eigentlich aus?"

Kircheisen: "Ich wollte gern einen Weltcup gewinnen und bei der WM dabei sein. Jetzt führe ich im Gesamtweltcup und habe drei gewonnen - das ist einfach Wahnsinn. Ich glaube, ich träume."

sid: "Wie erklären Sie sich diese Siegesserie?"

Kircheisen: "Ende des Sommers hatte ich ziemliche Probleme, aber als es ins Schneetraining ging, konnte ich mich gut motivieren. Es passt halt derzeit alles und ich genieße die Situation. Das kann schließlich ganz schnell wieder vorbei sein."

sid: "Die deutsche Mannschaft ist extrem dominant..."

Kircheisen: "Sicher ist das ein Grund für unsere Erfolge. Wir können uns gegenseitig immer hochziehen. Dieser Saisonstart ist ein Riesending für die ganze Mannschaft."

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE