1. Sport
  2. Handball
  3. Handball-WM

Handball-WM 2021: Das ist der deutsche Kader in der Übersicht

Turnier in Ägypten : Das ist der deutsche Kader für die Handball-WM 2021

Der deutschen Kader für die Handball-WM in Ägypten steht fest. Bundestrainer Alfred Gislason hat 20 Spieler berufen. Angeführt wird die Mannschaft von Kapitän Uwe Gensheimer.

Handball-Bundestrainer Alfred Gislason hat seinen Kader für die WM in Ägypten (13. bis 31. Januar) nominiert. Angeführt wird das deutsche Team für den Saisonhöhepunkt von Kapitän Uwe Gensheimer. Der 34-Jährige gehört seit Jahren zu den Leistungsträgern in der Nationalmannschaft und hat seit seinem Debüt 2005 in 186 Länderspielen 915 Treffer erzielt. Die WM in Ägypten wird sein siebtes Turnier als Anführer des DHB-Teams. „Er ist auf seiner Position einer der besten Spieler der Welt - und zwar schon lange“, sagte Gislason.

Im Tor setzt Gislason neben Andreas Wolff, der die Nummer eins sein wird, auf die Routiniers Johannes Bitter und Silvio Heinevetter. „Ich hoffe, dass die drei sehr gut miteinander funktionieren und ein Team im Team bilden werden. Die Leistung zählt immer, das ist klar“, sagte Gislason über die Situation im deutschen Tor und legte sich fest: „Generell ist Andi Wolff aber die '1A'-Lösung, gefolgt von Jogi Bitter als '1B' und Silvio Heinevetter als '1C'.“ Neben Wolff und Bitter gehören auch die 2016-Europameister Julius Kühn, Paul Drux, Christian Dissinger, Kai Häfner, Tobias Reichmann und Jannik Kohlbacher zum Kader.

Kurz vor dem WM-start wurde Dissinger jedoch aus dem Kader gestrichen. Der 29-Jährige hat Trainingsrückstand und ist daher von seiner Bestform entfernt. „Wir haben offen miteinander geredet und sind uns einig, dass Christian leider nicht für die WM bereit ist. Seine Trainingspausen aufgrund mehrerer Quarantänen und einer eigenen Erkrankung waren insgesamt zu lang, so dass er nicht bereit für die Belastungen eines solch langen Turniers ist“, erklärte Gislason die Entscheidung. Den frei gewordenen Platz im linken Rückraum übernimmt kurzfristig der 22-jährige Lukas Stutzke vom Bundesligisten Bergischer HC.

+++++ Das müssen Sie zur Handball-WM 2021 wissen +++++

Jüngster Spieler des Kaders ist Juri Knorr mit 20 Jahren. Mit der Nominierung von Knorr (zwei Länderspiele) und Marcel Schiller (neun Länderspiele) sowie den DHB-Novizen Sebastian Firnhaber und Antonio Metzner reagierte der Isländer auf die vielen Absagen der vergangenen Wochen.

So hatten unter anderem die Leistungsträger Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler, Finn Lemke und Steffen Weinhold wegen der Corona-Krise und aus familiären Gründen freiwillig auf die WM verzichtet. Zudem mussten Fabian Wiede, Franz Semper und Tim Suton verletzungsbedingt absagen.

Für die WM durften die Teams erstmals 20 statt wie bisher 18 Spieler nominieren. Von diesen 20 Spielern werden weiterhin 16 auf dem Spielberichtsbogen eingetragen, die Trainer können aber anders als zuletzt für jedes Spiel aus dem 20er-Kader die Aufstellung neu bestimmen.

Zudem haben Gislason und Co. während des Turniers die Möglichkeit, insgesamt fünf Wechsel mit Spielern aus dem erweiterten Kader vorzunehmen. Spieler mit einem positiven Corona-Befund werden nicht auf dieses Kontingent angerechnet. Bisher waren nur drei solcher Wechsel möglich.

In der WM-Vorrunde treffen Gensheimer und Co. in der Gruppe A auf Uruguay (15. Januar), die Kapverdische Inseln (17. Januar) und Ungarn (19. Januar). Die deutsche Mannschaft absolviert ihre Vorrundenspiele in Gizeh.

Das WM-Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft:

Tor: Andreas Wolff (KS Vive Kielce/POL), Johannes Bitter (TVB Stuttgart), Silvio Heinevetter (MT Melsungen)

Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen)

Rückraum links: Julius Kühn (MT Melsungen), Paul Drux (Füchse Berlin), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Lukas Stutzke (Bergischer HC)

Rückraum Mitte: Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Juri Knorr (TSV GWD Minden), Marian Michalczik (Füchse Berlin)

Rückraum rechts: Kai Häfner (MT Melsungen), David Schmidt (Bergischer HC), Antonio Metzner (HC Erlangen)

Rechtsaußen: Tobias Reichmann (MT Melsungen), Timo Kastening (MT Melsungen)

Kreis: Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Sebastian Firnhaber (HC Erlangen)

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist der deutsche Kader für die Handball-WM 2021

(old)