Handball-WM 2019: Spielplan von Deutschland mit Anwurfzeiten steht fest

Handball-WM 2019 : Der Spielplan der deutschen Nationalmannschaft

Der Spielplan von Deutschland bei der Handball-Weltmeisterschaft 2019 steht fest. Die Eröffnungspartie zwischen der DHB-Auswahl und Südkorea findet am 10. Januar in der Berliner Mercedes-Benz-Arena statt.

Alle deutschen Vorrundenspiele in der Gruppe A werden in Berlin ausgetragen. Am Donnerstag, 10. Januar 2019 (18.15 Uhr) trifft Deutschland auf Korea. Die DHB-Auswahl spielt am 12. Januar gegen Brasilien (18.15 Uhr), 14. Januar gegen Russland (18 Uhr), am 15. Januar gegen Titelverteidiger Frankreich (20.30 Uhr) und am 17. Januar gegen Serbien (18 Uhr).

Unklar ist bislang, ob das qualifizierte Südkorea oder eine gemeinsame Mannschaft aus dem Süd- und Nordteil des getrennten Landes an der WM teilnehmen wird. In Absprache mit den übertragenden Free-TV-Sendern wurden die Anwurfzeiten festgelegt: ARD und ZDF sicherten sich die Rechte an dem WM-Turnier im kommenden Winter und auch an den kommenden Welt- und Europameisterschaften bis 2025.

Neben Berlin (Gruppe A) werden die Vorrundenspiele in Deutschland in der Olympiahalle München (Gruppe B) ausgetragen. Dort spielen Europameister Spanien, der WM-Vierte Kroatien, Mazedonien, Island, Bahrain und Japan. Die Partien der Gruppen C mit Olympiasieger Dänemark und dem WM-Zweiten Norwegen sowie D mit dem EM-Zweiten Schweden finden in der 15.000 Zuschauer fassenden Jyske Bank Boxen in Herning und der Royal Arena in Kopenhagen statt.

Modus der WM in Deutschland und Dänemark

Die ersten drei Teams einer Vorrunden-Gruppe erreichen die Hauptrunde. Die letzten drei nehmen am sogenannten President’s Cup in Köln und Kopenhagen teil. Falls sich Deutschland qualifiziert, geht es für das Team von Bundestrainer Christian Prokop am Samstag, 19. Januar 2019 (20.30 Uhr) in der Kölner Lanxess Arena weiter. Die Halfbinalspiele der Handball-WM finden in Hamburg statt, im dänischen Herning dann steigen die Finalspiele. Eintrittskarten werden bereits verkauft.

Der Kauf eines Eintrittstickets umfasst eine Tageskarte für alle Spiele am angegebenen Tag und Veranstaltungsort. Wer alle Partien an einem Standort sehen will, kann das sogenannte Venue-Ticket erwerben. Es kostet in der Vorrunde mindestens 116 Euro sowie in der Hauptrunde mindestens 168 Euro.

Tickets können im Internet unter www.handball19.com gekauft werden.

(ball/old)