1. Sport
  2. Handball
  3. Handball-WM

Handball-WM 2019 Deutschland/Dänemark: Handballer wollen mindestens ins Halbfinale

Handball-WM 2019 : Handballer wollen mindestens ins Halbfinale

Die Handball-Nationalmannschaft hat einen klaren Auftrag mit auf den Weg bekommen. Der Handballbund setzt das Halbfinale als Ziel an. Das Finale dürfe es aber auch gerne werden.

Der Deutsche Handballbund (DHB) hat der deutschen Mannschaft und Bundestrainer Christian Prokop einen Tag vor Beginn der Heim-WM einen klaren Auftrag mit auf den Weg gegeben. "Das Halbfinale ist unser klares Ziel", sagte Verbandspräsident Andreas Michelmann auf einer Pressekonferenz am Mittwoch in Berlin: "Alles was darüber hinaus geht, macht uns umso glücklicher."

Zwölf Jahre nach dem Wintermärchen 2007 erhofft sich der DHB einen neuen Boom für die Sportart. "Wir wollen die Chance nutzen, um wieder an junge Handballer heranzukommen. Nichts hilft da so gut wie eine erfolgreiche Weltmeisterschaft", sagte Michelmann.

DHB-Vize Bob Hanning ergänzte, dass schon die öffentliche Trainingseinheit des deutschen Teams mit rund 2000 Fans am Dienstag gezeigt habe, "welche unfassbaren Möglichkeiten sich für Deutschland und die einzelnen Standorte in der Bundesliga ergeben kann".

Die deutsche Mannschaft startet mit dem WM-Eröffnungsspiel gegen ein vereintes Team Korea am Donnerstag (18.15 Uhr/ZDF) in das Turnier im eigenen Land. Weitere Gegner in der Vorrunde in Berlin sind Brasilien (Samstag, 18.15 Uhr/ZDF), Russland (Montag, 18.00/ARD), Frankreich (Dienstag, 20.30/ZDF) und Serbien (Donnerstag, 18.00/ARD). Die ersten drei Teams ziehen in die Hauptrunde ein. "Wir sind alle voller Vorfreude und positiv gestimmt", sagte Hanning.

Hier geht’s zu unserem Liveblog zu Handball-WM.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Handball-WM 2019 - Das ist der deutsche Kader

(rent/sid)