THW Kiel suspendiert Christian Zeitz vom Spielbetrieb

Handball-Rekordmeister: THW Kiel suspendiert Zeitz vom Spielbetrieb

Handball-Rekordmeister THW Kiel hat Ex-Nationalspieler Christian Zeitz bis auf Weiteres vom Spielbetrieb suspendiert. Es gehe um eine "juristische Angelegenheit, die die Anwälte klären müssen", sagte Viktor Szilagyi.

Das bestätigte der Sportliche Leiter den "Kieler Nachrichten" nach der 25:26-Heimpleite gegen die HSG Wetzlar. Zeitz stand bei der Partie am Donnerstagabend nicht im Kader. Laut Vereinsangaben beziehe sich die Suspendierung des Weltmeisters von 2007 aber nicht auf das Training und andere Maßnahmen außerhalb des Spielbetriebs.

Nach Informationen der "Kieler Nachrichten" haben unterschiedliche Ansichten über Detailfragen im bis zum Saisonende laufenden Vertrag des 37 Jahre alten Rückraumspielers zu unüberbrückbaren Differenzen geführt. Bereits im Dezember hatte THW-Trainer Alfred Gislason angekündigt, dass der Kontrakt mit Zeitz nicht verlängert werde.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE