Gensheimer-Nachfolge Golla ist neuer Kapitän der Handball-Nationalmannschaft

Düsseldorf · Johannes Golla ist neuer Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Bundestrainer Alfred Gislason habe den 23 Jahre alten Kreisläufer für die Aufgabe bestimmt, teilte der Deutsche Handball-Bund am Dienstag mit.

 Deutschlands Johannes Golla beim Torabschluss.

Deutschlands Johannes Golla beim Torabschluss.

Foto: AFP/KHALED ELFIQI

Johannes Golla ist neuer Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Der Kreisläufer von der SG Flensburg-Handewitt wurde von Bundestrainer Alfred Gislason auserkoren, die Nachfolge des langjährigen Anführers Uwe Gensheimer anzutreten.

"Johannes Golla ist eine Konstante in Abwehr und Angriff. Und uns ist wichtig, dass ein Kapitän beides spielt", begründete Gislason seine Entscheidung, die er der deutschen Mannschaft im Rahmen des aktuellen Lehrgangs in Düsseldorf mitteilte. Golla wird das deutsche Team erstmals am kommenden Freitag, seinem 24. Geburtstag, in Luxemburg beim Länderspiel gegen Portugal auf das Feld führen.

"Ich bin dankbar für das Vertrauen. Dieses Amt übernehmen zu dürfen, ist eine riesige Ehre", sagte Golla. Der Kreisläufer kam bisher in 31 Länderspielen zum Einsatz, in denen er 84 Tore erzielte. Vorgänger Gensheimer hatte seine Laufbahn im DHB-Dress nach den Olympischen Spielen in Tokio nach knapp 16 Jahren beendet.

(kron/dpa/SID)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort