Handball-EM 2018: Slowenien und Tschechien verpassen das Halbfinale

Handball-EM : Slowenien und Tschechien verpassen Halbfinale

Der WM-Dritte Slowenien und Tschechien haben bei der Handball-EM in Kroatien das Halbfinale verpasst. Beide Teams trennten sich in ihrem abschließenden Hauptrundenspiel in Varazdin 26:26 (11:12) und haben damit keine Chance mehr auf Platz zwei in der deutschen Gruppe.

Durch das Unentschieden genügt Vize-Europameister Spanien am Mittwochabend (20.30 Uhr/ZDF) gegen Titelverteidiger Deutschland ein Punktgewinn. Die DHB-Auswahl muss gewinnen, um das Halbfinale zu erreichen. Der bereits zuvor für das Halbfinale qualifizierte Olympiasieger Dänemark steht als Gruppensieger fest.

(sid)
Mehr von RP ONLINE