1. Sport
  2. Handball

Handball-EM: Corona-Fall bei Serbien führt zur ersten Spielabsage

Corona-Fall bei Serbien : Erste Spielabsage bei Handball-EM

Nach einem positiven Coronatest bei den serbischen Handballerinnen ist das erste Spiel bei der EM in Dänemark abgesagt worden. Die betroffene Spielerin befindet sich in Quarantäne. Ein Nachholtermin steht bereits fest.

Wie der europäische Verband EHF mitteilte, wird die für Freitagabend vorgesehene Partie Serbiens gegen die Niederlande auf Samstag (20.30 Uhr) verschoben.

Nach der Ankunft der Serbinnen am Donnerstag war eine Spielerin positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Betroffene befindet sich laut EHF in Quarantäne, alle anderen Teammitglieder hatten einen negativen Befund und befinden sich bis zur nächsten Testung am Freitag ebenfalls in Quarantäne.

Zuvor war beim deutschen Auftaktgegner Rumänien bereits ein positiver Fall aufgetreten. Die Partie der DHB-Auswahl fand dennoch statt und endete mit einem deutschen Auftaktsieg (22:19).

(sid/old)