1. Sport
  2. Handball

Handball-Bundesliga: THW Kiel gewinnt beim Bergischen HC mit 32:27

Handball-Bundesliga : THW Kiel bleibt den Löwen auf den Fersen

Der THW Kiel bleibt in der Handball-Bundesliga erster Verfolger von Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen. Der Rekordmeister gewann am Sonntag beim Bergischen HC mit 32:27 (15:15) und weist nun 12:2 Punkte auf.

Rekordmeister THW Kiel hält in der Handball-Bundesliga Anschluss an Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen. Der Titelverteidiger setzte sich in Düsseldorf beim Bergischen HC mit 32:27 (15:15) durch und rückte mit einem Spiel weniger als die Mannheimer mit zwei Pluspunkten Rückstand vom dritten auf den zweiten Platz vor.

Eine Halbzeit lang konnten die Gastgeber die Partie über weite Strecken offenhalten. Nach dem Seitenwechsel setzte sich die größere individuelle Klasse der Gäste durch. Für die Mannschaft von Trainer Filip Jicha war es der vierte Ligasieg hintereinander.

Niclas Ekberg war bei den Zebras mit sieben Treffern der erfolgreichste Torschütze. Bester Werfer bei den Platzherren war Jeffrey Boomhouwer, der sechsmal traf.

(sid/old)