Früherer Handball-Nationalspieler Adrian Pfahl beendet seine Karriere

Göppinger Ex-Nationalspieler: Adrian Pfahl beendet Bundesliga-Karriere

Der frühere Handball-Nationalspieler Adrian Pfahl vom Bundesligisten Frisch Auf Göppingen beendet im Sommer seine Profi-Karriere. Dies teilte sein künftiger Arbeitgeber, der Sondermaschinenbauer LAS Lean Assembly Systems in Lorch-Weitmars, mit.

Dort arbeitet der 35-Jährige künftig als Maschinenbauer. Zudem wird Pfahl, der 61 Länderspiele bestritten hat, künftig für den Württembergligisten TSV Alfdorf-Lorch auflaufen. Zuvor will Pfahl mit Frisch Auf noch zum dritten Mal hintereinander den EHF-Pokalsieg feiern. Der Titelverteidiger trifft im Halbfinale auf den Bundesligarivalen Füchse Berlin. Den zweiten Endspielteilnehmer ermitteln Endrunden-Gastgeber SC Magdeburg und das französische Team Saint-Raphael Var. Das Final-Four-Turnier findet am 19. und 20. Mai statt.

(dpa)