1. Sport
  2. Handball

Ex-Weltmeister Michael Mimi Kraus geht mit der SG BBM Bietigheim in die 2. Liga

„Finanzielle Zugeständnisse“ : Ex-Weltmeister „Mimi“ Kraus spielt künftig in 2. Handball-Bundesliga

Ex-Weltmeister Michael „Mimi“ Kraus geht mit dem SG BBM Bietigheim in die 2. Handball-Bundesliga. Der 35-Jährige war in der Rückrunde zu den Bietigheimern gestoßen, konnte den Abstieg aber nicht verhindern.

Der frühere Handball-Weltmeister Michael „Mimi“ Kraus spielt in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga. Der 35-Jährige unterschrieb bei Absteiger SG BBM Bietigheim einen Zweijahresvertrag, wie der Club am Dienstagmorgen mitteilte. Kraus hatte schon in der vergangenen Bundesliga-Rückrunde für die SG gespielt und war mit ihr in die 2. Liga abgestiegen.

„Wir haben alle gemeinsam eine sehr, sehr große Aufgabe vor uns“, sagte der Rückraumspieler. „Wir wollen den sofortigen Wiederaufstieg.“ Kraus war 2007 unter Bundestrainer Heiner Brand im eigenen Land Weltmeister geworden, vor wenigen Monaten hatte der Spielmacher noch mit einem Wechsel ins Ausland geliebäugelt. Stattdessen verzichtet der Familienvater bei den Schwaben nun auf einen Teil seines Gehalts.

„Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass dies ohne finanzielle Zugeständnisse von Mimi sowie der Unterstützung unserer Partner nicht möglich gewesen wäre“, sagte SG-Geschäftsführer Bastian Spahlinger. Kraus soll dem Club darüber hinaus helfen, künftig neue Sponsoren zu gewinnen.

(eh/dpa)