Handball-Champions-League: Bietigheim zahlt weiter Lehrgeld

Handball-Champions-League: Bietigheim zahlt weiter Lehrgeld

Der deutsche Handball-Meister SG BBM Bietigheim zahlt in der Champions League der Frauen weiter Lehrgeld. Die 26:30 (12:17)-Heimniederlage gegen Metz Handball bedeutete für die Mannschaft von Trainer Martin Albersen in ihrer Premierensaison in Europas Königsklasse die zweite Pleite im zweiten Spiel.

Bietigheim, das zuvor schon gegen Buducnost Podgorica (Montenegro) unterlegen war, muss in seinem nächsten Gruppenspiel am 22. Oktober beim norwegischen Vertreter Vipers Kristiansand antreten. Gegen Metz war die Polin Karolina Kudlacz-Gloc mit fünf Treffern erfolgreichste Werferin der Gastgeberinnen. Jeweils vier Tore für Bietigheim erzielten Kim Naidzinaivicius, Nina Christin Müller und die Niederländerin Charris Rozemalen.

(sid)