Golf: Johnson gewinnt World Golf Championship in Ohio

Golf: Johnson gewinnt World Golf Championship in Ohio

US-Open-Sieger Dustin Johnson hat die World Golf Championship im US-Bundesstaat Ohio gewonnen. Der 32-jährige Amerikaner setzte sich am Sonntag (Ortszeit) im Firestone Country Club in Akron dank einer starken 66er-Schlussrunde mit insgesamt 274 Schlägen gegen Scott Piercy (USA/275) durch.

Der Weltranglistenerste Jason Day (277) aus Australien fiel nach einer 72er-Runde noch vom ersten auf den dritten Platz zurück. Johnson kassierte für seinen elften Sieg auf der US-Tour ein Preisgeld von 1,62 Millionen Dollar. Deutsche Golfer waren bei dem mit 9,5 Millionen Dollar dotierten Einladungsturnier nicht am Start. Beim zeitgleich ausgetragenen PGA-Turnier in Reno im US-Bundesstaat Nevada kam der deutsche Golfprofi Alex Cejka nicht über den 61. Platz hinaus. Den Sieg bei der Barracuda Championship sicherte sich Greg Chalmers. Der 42-jährige Australier siegte vor den Amerikanern Gary Woodland und Colt Knost. Für seinen ersten Sieg auf der US-Tour erhielt Chalmers 576 000 Dollar Preisgeld.

(dpa)