Gina Lückenkemper und Max Rendschmidt sind die NRW-Sportler des Jahres

Felix-Awards: Lückenkemper und Rendschmidt NRW-Sportler des Jahres

Sprinterin Gina Lückenkemper und Kanu-Weltmeister Max Rendschmidt sind am Freitag in Düsseldorf als NRW-Sportler des Jahres ausgezeichnet worden. Über den Titel "Mannschaft des Jahres" freut sich der Deutschlandachter.

Über 100.000 Menschen hatten in einem Online-Voting die Stimme für ihre Favoriten abgegeben. Dabei setzte sichder gebürtige Bonner Rendschmidt unter anderem gegen Judo-Weltmeister Alexander Wieczerzak sowie den Europameister im Säbelfechten, Max Hartung, durch.

Lückenkemper, die bei der Leichtathletik-WM im Sommer über 100 Meter erstmals unter der magischen 11-Sekunden-Marke geblieben war, verwies Pamela Dutkiewicz (Hürdensprint) und Jaqueline Lölling (Skeleton) auf die weiteren Plätze.

Bereits zum sechsten Mal gewann der Deutschlandachter den Titel "Mannschaft des Jahres". Das deutsche Paradeboot hatte sich erstmals seit 2011 den Weltmeistertitel gesichert. Dahinter landeten im Voting die Damenstaffel im Modernen Fünfkampf sowie die Deutschen Dressurreiter um Isabell Werth.

Den Fußball-FELIX konnte in diesem Jahr Leon Goretzka vom FC Schalke 04 gewinnen, Borussia Mönchengladbachs Lars Stindl und der Kölner Torwart Timo Horn landeten dahinter.

  • Lokalsport : Floors ist Para-Sportler des Jahres in NRW

Staatssekretärin Andrea Milz zeigte sich sehr zufrieden mit dem zurückliegenden Sportjahr und beglückwünschte die Athletinnen und Athleten: "Sie haben auch unserem Land Nordrhein-Westfalen alle Ehre gemacht. Ihre Erfolge zeigen, dass NRW wirklich das Sportland Nr. 1 in Deutschland ist - und das wollen wir auch in Zukunft bleiben."

"Die vielen beeindruckenden Höchstleistungen in diesem Jahr sind ein Beleg dafür, warum wir künftig fünf Millionen Euro pro Jahr für die noch gezieltere Trainerförderung im Leistungssport einplanen. Weil die politische Führung sowohl den Leistungs- wie auch den Breitensport in NRW fest im Blick hat, können wir hoffentlich noch viele weitere Erfolge dieser Art bejubeln", betonte LSB-Präsident Walter Schneeloch.

Die Gewinner der FELIX-Awards 2017

Sportler des Jahres: Max Rendschmidt (Kanu)
Sportlerin des Jahres: Gina Lückenkemper (Leichtathletik)
Team des Jahres: Deutschlandachter (Rudern)
Newcomer/-in des Jahres: Falk Wendrich (Leichtathletik)
Trainer/-in des Jahres: Slawomir Filipowski (Leichtathletik)
Behindertensportler/-in des Jahres: Johannes Floors (Sprint)
Fußball-FELIX: Leon Goretzka (FC Schalke 04)

Hier geht es zur Bilderstrecke: NRW-Sportler des Jahres in Düsseldorf geehrt